Kölner TMA Symposium 2021 - Digital

Thrombotische Mikroangiopathien im Diskurs

Mediathek

Kölner TMA Symposium 2021 - Digital

Teilen TMA (thrombotische Mikroangiopathien) sind seltene, bisweilen lebensbedrohliche Erkrankungen, bei denen die Schädigung der Kapillargefäße eine Störung der Mikrozirkulation bewirkt. Prinzipiell kann jedes Organ betroffen sein, meist tritt sie jedoch im zentralen Nervensystem, dem Magen-Darm-Trakt oder den Nieren auf. Zu den TMA gehören die thrombotisch-thrombozytopenische Purpura (TTP) und verschiedene Formen des hämolytisch-urämischen Syndroms (STEC-HUS und aHUS).

Erfahren Sie in dieser On-Demand-Fortbildung mehr zur Pathophysiologie, Diagnostik und klinischen Manifestation der TMA sowie zu aktuellen Fortschritten in der Therapie der TTP und des aHUS.

Bitte melden Sie sich mit Ihrem DocCheck Login an, um die Videos und Vorträge anzuschauen.

Zertifizierung

Es ist geplant, die Veranstaltung bei der zuständigen Landesärztekammer zur Zertifizierung einzureichen.

Interessenskonflikte

Mögliche Interessenkonflikte des Veranstalters, der wissenschaftlichen Leitung und aller Referenten werden bei der Veranstaltung bekanntgegeben. Die Produkt- und Dienstleistungsneutralität wird bei der Veranstaltung gewahrt.


Wie würden Sie diese Fortbildung bewerten?

Diese Fortbildung wurde bisher von 0 Kollegen bewertet.
check

Das könnte Sie auch interessieren!