Impfen von Risikogruppen

eCME

Impfen von Risikogruppen

Teilen Schutzimpfungen zählen zu den wichtigsten Präventivleistungen in der Hausarztpraxis. Grundsätzlich sollte der Impfstatus von Patienten bei jedem Arztbesuch überprüft und ggf. nach den aktuellen Empfehlungen der Ständigen Impfkommission (STIKO) vervollständigt werden.

Neben den regulären Standardimpfungen empfiehlt die STIKO für Kinder, Jugendliche und Erwachsene auch Impfungen auf Grund individueller oder beruflicher Indikation.

In dieser Fortbildung werden die aktuell von der STIKO empfohlenen Indikationsimpfungen für ausgewählte Risikogruppen sowie für Patienten mit erhöhtem beruflichem Risiko vorgestellt. Ausgegangen wird dabei nicht von der Impfung – wie es beispielsweise von der STIKO in den jährlichen Empfehlungen gehandhabt wird – sondern praxisorientiert von der jeweiligen Indikation wie dem (chronischen) Krankheitsbild oder der jeweiligen Lebensweise/-phase des Patienten.
Kursdauer bis: 12.11.2022
Bearbeitungszeit: 90 Minuten
Teilnahme: kostenlos
CME starten
Referent

Prof. Dr. med. Klaus Wahle
Facharzt für Allgemeinmedizin, Münster

CME-Zertifizierung

4 CME-Punkte, zertifiziert durch die Bayerische Landesärztekammer

Das könnte Sie auch interessieren!