Impfungen im Fokus

ein Podcast von Sanofi

Podcasts

RSV – ein Risiko für alle Kinder? 2.0

Teilen Das Respiratorische Synzytial-Virus (RSV) verursacht 2/3 aller Atemwegserkrankungen bei Säuglingen und Kleinkindern. Gefährlich ist die RSV-Erstinfektion, die meist bereits im ersten Lebensjahr erfolgt. Bei Säuglingen kann RSV zu schweren und unvorhersehbaren Krankheitsverläufen führen, einschließlich Hospitalisierungen. Es ist schwierig vorherzusagen, welche Säuglinge schwere Symptome entwickeln und intensivmedizinisch versorgt werden müssen.Aktuell gibt es nur symptomatische Therapien und von einer RSV-Prophylaxe durch Passiv-Immunisierung ist der größte Teil der Säuglinge ausgeschlossen.

Wenn Sie mehr über eine RSV-Infektion und über Möglichkeiten der Therapie und Vorbeugung erfahren möchten, dann hören SIe in den Podcast von Dr. Peter Möller, niedergelassener Kinder- und Jugendarzt sowie Kinderkardiologe aus Kiel.

Das könnte Sie auch interessieren!